Orange Energy
Kontakt   |   Impressum

OE-Modultechnik
für flexible Erweiterung

Ihr OrangeEnergy-System lässt sich modular zusammenstellen und damit nach Bedarf jederzeit erweitern oder umrüsten.

Die Modultechnik ermöglicht einerseits die Erweiterung der Systemmodule und andererseits die Zusammenstellung individueller Anlagen. Das gemeinsame Regelkonzept EnergyBUS garantiert, dass die einzelnen Module perfekt zusammenarbeiten – in Einfamilienhäusern und Großanlagen.

Für die Zukunft optimal gerüstet

  • Es können mehrere Heizkessel sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt integriert werden.
  • Die Erweiterung mit zusätzlichen Heizkreisen für spätere Anbauten, Schwimmbäder etc. ist sowohl „hydraulisch“ als auch „regelungstechnisch“ jederzeit durchführbar.
  • Das Kollektorfeld lässt sich zu jedem Zeitpunkt problemlos vergrößern und die Anlage kann parallel mit zusätzlichen Pufferspeichern ergänzt werden.
  • Mehrere Fernbedienungen EBF1 können sofort oder später angeschlossen werden, wodurch sich die komplette Anlage von verschiedenen Orten aus komfortabel bedie- nen lässt.
  • Das System ist mit Modem- oder Internetanschluss für Fernwartung und Fernsteuerung erweiterbar.
  • Mit den OE-Einzelmodulen und dem Regelungssystem EnergyBUS (EB6000- Systemregler, EB1000-Erweiterungsregler, EBF1-Bediengerät und RBM8-Raumbus- system) können individuelle Lösungen bis hin zu Großanlagen realisiert werden.
Alle Produkte
Technische Highlights und Service
Wärmeverteilsysteme

SolarwärmeCenter

FrischwasserCenter

Modultechnik

Regelungssysteme

EnergieBUS EB7000/EB2000

RaumBUS Einzelraumregelung

Wärmeerzeuger

Wärmepumpe

Solarkollektoren

Technik

Getrennte Wärmeverbraucher und -erzeuger

Vormontagetechnik

Service

Für Kunden und Partner

Software

Downloads

Service-Hotline und Kundendienst